Skip to main content

EINBAUKÜHLSCHRANK MIT GEFRIERFACH

TESTSIEGER & TIPPS 2018

 

Sie stehen vor der Frage: Welcher ist der beste Einbaukühlschrank mit Gefrierfach? Ob der alte Kühlschrank defekt ist oder Sie eine neue Küche einrichten: wir helfen Ihnen das passende Modell zu finden und zeigen Ihnen auf dieser Seite:

  • Vergleiche der beliebtesten Modelle am Markt
  • Testberichte der besten Kühlschränke
  • Ratgeber mit hilfreichen Tipps und Tricks

 

Einbaukühlschrank mit Gefrierfach

 

WAS IST EIN…

…Einbaukühlschrank mit Gefrierfach?

Einbaukühlschränke mit integriertem Gefrierfach sind eine praktische Lösung, denn darin lässt sich sowohl Kühl- als auch Gefriergut unterbringen. Diese Geräte sind dafür ausgerichtet in Wandnischen oder Küchenschränken Platz zu nehmen. Gerade für kleinere Haushalte sind sie eine gute Alternative zu einer Kombination aus zwei separaten Tiefkühl- und Kühlgeräten.
Das Gefrierfach der gängigsten Einbaumodelle hat ein Fassungsvermögen von 15 – 20 Liter. Aber auch größere Haushalte können von einem Einbaukühlschrank mit Gefrierfach profitieren, denn für sie gibt es größere Modelle mit mehr Fassungsvolumen zur Auswahl.

Wie er Name schon sagt wird diese Kühlschrankart in Küchenschränken verbaut und verschwindet hinter der Küchenfront wo es unsere Lebensmittel kühl (bzw. gefroren) hält. Einbaukühlschränke mit Gefrierfach sorgen für eine klare, harmonische, saubere Linie in einer bestehenden Küchenzeile.

 

TOP 3

123
Gorenje RBI4092AW Bosch KIL24V60 Serie 2 Amica EKGC 16177
Modell Gorenje RBI4092AWBosch KIL24V60 Serie 2Amica EKGC 16177
Bewertung
Preis

242,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

414,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

359,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Angebot zum Angebot zum Angebot

 

Zur vollständigen Vergleichstabelle inklusive Testberichte geht es hier:
Testberichte + Tabelle

 

VORTEILE

von einem Einbaukühlschrank mit Gefrierfach:

  • Der Einbaukühlschrank mit Gefrierfach wird nahtlos in die Küchenzeile integriert, dadurch entsteht ein optisch stimmiges Gesamtbild.
  • Flexible Gestaltung mit Küchenfronten diverser Hersteller
  • Heutzutage gibt es jedoch kaum Unterschiede zwischen einem Standgerät und einem Einbaukühlschrank mit Gefrierfach – es gibt beide in den unterschiedlichsten Größen
  • Bei vielen Geräten ist ein Einbau auf angenehmer Höhe möglich
  • Durchdachte Türscharniere können die Nischenbreite voll nutzen
  • Oft werden ein Einbaukühlschrank mit Gefrierfach leiser wahrgenommen als freistehende, weil die Geräte hinter Möbelschränken eingebaut sind.

 

ProduktvergleichBEI DER ANSCHAFFUNG ACHTEN AUF…

der Suche nach einem neuen Einbaukühlschrank mit Gefrierfach kommen bei vielen Käufern immer wieder Fragen auf. Welcher ist der Richtige? Rein technisch gesehen ist der Einbaukühlschrank mit Gefrierfach  genauso aufgebaut wie ein normaler Standkühlschrank. Also, auf was ist zu achten?

 

1. MAßE DES KÜHLSCHRANKS

Einbaukühlschränke erfüllen in den meisten Fällen die Norm der Küchenhersteller. Für einen Einbaukühlschrank mit Gefrierfach gelten die gleichen Anforderungen wie für einen normalen Standkühlschrank nur mit einer Ausnahme: er  muss integrierbar sein.  Wählen Sie also eine Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination, welche mit ihren Außenmaßen in die vorgesehene Wandnische oder in den bereits vorhandenen Küchenschrank passt.

Einige Hersteller bieten detaillierte Produktskizzen inklusive Maße an. Somit können Sie leicht sicherstellen, dass der Einbaukühlschrank mit Gefrierfach auch in Ihre Küche passt.

Hier sehen Sie die Skizze vom Einbaukühlschrank mit Gefrierfach Gorenje RBI4092AW

Skizze Kühlschrankmaße

Solche Skizzen helfen bei der Entscheidung

 

2. ENERGIEEFFIZIENZKLASSEN

Egal ob Einbaukühlschrank mit Gefrierfach, Getränkekühlschrank oder Side-by-Side Kühlschrank: Da die Kühlschänke rund um die Uhr laufen lohnt sich bei einem Kauf ein Blick auf die Energieeffizienzklasse. Die Energieeffizienzskala geht von G (hoher Energieverbrauch) bis zu A+++ (niedrig(st)er Energieverbrauch).

Energieeffizenzklasse

Ein Einbaukühlschrank mit Gefrierfach bekommt im Durchschnitt die Klasse A++.

Wir empfehlen daher Kühlschränke in den Klassen A++ oder A+++. Diese haben im Vergleich zur Klasse A eine deutliche Energieersparnis. A++ verbraucht gegenüber der Klasse A 40 % weniger Energie. A+++ ist sogar um 60 % sparsamer! Eine bessere Energieeffizienzklasse kann sich also schon nach einigen Jahren rentieren. Wer einen Einbaukühlschrank mit Gefrierfach mit schlechter Energieklasse kauft, zahlt meist bei der Nutzung drauf.

Allerdings hängt der tatsächliche Verbrauch auch von uns Menschen ab. Wie lange halten wir den Kühlschrank offen? Wie voll der Kühlschrank? Wie warm ist die Umgebung um den Kühlschrank? Wer beispielsweise den Kühlschrank-Stromverbrauch drücken will, sollte darauf beachten, den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach nicht neben Geräten zu platzieren, welche Wärme produzieren (beispielsweise Waschmaschine, Spülmaschine, usw).

Weitere Tipps zum Energiesparen finden Sie weiter unten!

 

3. KÜHLRAUM

Das Fassungsvolumen der gängigsten Einbaukühlschänke mit Gefrierfach ist rund 120 Liter. Das ist für Singles und Haushalte bis 3 Personen ausreichend. Für Familien empfehlen sich größere Modelle, beispielsweise die mit bis zu 200 Liter Fassungsvolumen.

Diese Einteilung ist natürlich nur eine grobe Schätzung. Von Haushalt zu Haushalt ist es unterschiedlich wie groß der Einbaukühlschrank mit Gefrierfach sein soll. Überprüfen Sie vor einem Kauf selbst wie viel Fassungsvolumen Sie brauchen. Anhand ihres jetzigen Kühlschrankes können Sie es gut abschätzen.

 

4. GEFRIERFACH

Das Gefrierfach einiger Einbaukühlschränke reicht mit einem Fassungsvolumen von bis zu 20 Liter für Eis, Tiefkühlkräuter und vielleicht eine Pizza (je nach Gerät) aus. Wenn man mehr Lebensmittel eingefroren haben will greift man lieber zu einem Gerät mit einem größeren Gefrierfach. In unserem Test hatte der Amica EKGC 16177 den größten Gefrierfach mit 70 Liter Fassungsvermögen.

 

Sternebewertung

Gefrierfächer-Leistung nach Sternen

Bei einem Gefrierfach wird die Gefrierleistung in Sternen eingestuft.
Diese geben an welche Temperatur die Geräte erreichen können und wie lange man sie Lagern kann.

Hier finden Sie eine Tabelle zu den Sternebewertungen:

Sterne °Celsius Anwendung Lagerdauer empfohlen
*  –06 °C kurzfristige Lagerung von gefrorenen Produkten bis zu 1 Woche
**  –12 °C Lagerung von gefrorenen Produkten bis zu 2 Wochen
***  –18 °C langfristige Lagerung von gefrorenen Produkten mehrere Monate
****  –18 °C Einfrieren von Lebensmitteln sowie langfristige Lagerung von gefrorenen Produkten mehrere Monate

 

Sowohl die 3- und 4-Sternekategorien schaffen eine Temperatur von -18 °C. Der Unterschied und Vorteil der 4-Sterne-Kategorie ist, dass Lebensmittel eingefroren werden ohne dass bereits eingelagertes Gefriergut auftaut.

 

5. ÖFFNUNGSRICHTUNG TÜR

Bei den meisten Modellen heutzutage ist die Öffnungsrichtung der Tür frei wählbar. Falls Sie sich für ein Modell ohne diese Option entscheiden sollten Sie vor einem Kauf die Öffnungsrichtung überlegen.

 

6. GERÄUSCHENTWICKLUNG

Lautstärketest

Auf der Suche nach dem passenden Einbaukühlschrank mit Gefrierfach empfiehlt sich ein Blick auf die Lautstärkeangabe. Ergebnisse zwischen 30 und 40 dB liegen im grünen Bereich. Bei allem was darüber liegt muss man selber entscheiden wie Geräuschempfindlich man ist.

 

ENERGIE SPAREN

Als eines der wenigen Geräte im Haushalt ist der Kühlschrank ständig eingeschaltet. Er arbeitet rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Deswegen ist es bereits bei der Wahl eines Einbaukühlschranks mit Gefrierfach besonders wichtig, auf eine optimale Energieeffizienz zu achten. Denn Messungen zufolge verbraucht ein 15 Jahre alter Kühlschrank ca. 700 kWh im Jahr und unserer Testsieger, der SCHOEPF KSE 4100, kommt auf einen Jahresverbrauch von 143 kWh. Sie ersparen sich dadurch knapp 4/5 der Energiekosten!

Auf das Gefrieren und Kühlen entfällt ein Anteil von rund 20 % des Stromverbrauchs deutscher Privathaushalte. Es gibt hier also enormes Sparpotenzial. Mit den folgenden Tipps sparen Sie Strom und Geld und schützen gleichzeitig die Umwelt.

 

7 TIPPS

Zustand des Kühlschranks regelmäßig überprüfen
Um Strom zu sparen, empfehlen wir den Zustand vom Einbaukühlschrank mit Gefrierfach regelmäßig zu überprüfen. So kann beispielsweise rechtzeitig eine beschädigte Türdichtung ausfindig gemacht und ausgetauscht werden.

 

Einbaukühlschrank mit Gefrierfach richtig einräumen
Kühlschränke haben verschiedene Temperaturzonen. Deswegen ist es ganz wichtig den Kühlschrank richtig einzuräumen.
Lesen Sie jetzt unseren Artikel wie man den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach richtig einräumt.

Zum Artikel

 

StandortStandort des Kühlschranks gut wählen
Die Auswahl des idealen Standorts von Kühlgeräten wird oft vernachlässigt. Überdenken Sie den Standort Ihres Kühlschranks. Kühlgeräte sollten nie neben Wärmequellen wie Spülmaschinen, Heizkörper oder dem Herd stehen.

 

Einbaukühlschrank mit Gefrierfach effizient nutzen
Die Kühlschranktür nicht zu lange offen lassen um den Luftaustausch auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn warme Raumluft in das Innere von Kühlgeräten gelangt, muss Energie verbraucht werden um die Ausgangstemperatur wieder herzustellen. Je weniger warme Raumluft in den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach gelangt, desto besser.
Vermeiden Sie es außerdem warme Speisen/Lebensmittel in den Kühlschrank zu stellen.

 

ThermostatOptimale Temperatureinstellung
Die optimale Temperatur im Gefrierfach ist -18°C. Diese ist die niedrigste Temperatur, welche zur Lagerung von Tiefkühlkost empfohlen wird.

 

Stop Superfrost Funktion!
Viele Kühltruhen und Gefrierschränke haben eine besitzen eine „Super Frost“ Funktion. Mithilfe dieser soll ein möglichst schnelles Einfrieren erfolgen. Dass dabei mehr Energie als beim normalem Einfrieren verbraucht wird ist klar. Benutzen Sie diese Funktion nur dann, wenn es wirklich nötig ist.

 

EiswürfelRegelmäßig Abtauen spart Strom
Tiefkühlfächer und Tiefkühlgeräte sollten regelmäßig abgetaut werden. Bei Eisschichten im Inneren steigt der Stromverbrauch deutlich. Viele Geräte sind heutzutage mit der Funktion „Abtau-Automatik“ ausgestattet. Sollte sich also Eis festsetzen sorgt das Gerät dafür, ohne dass Sie etwas machen müssen, dass das Eis abgetaut wird.

 

WAS DARF/MUSS IN DEN KÜHLSCHRANK?

Oft herrscht Uneinigkeit welche Lebensmittel in den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach gehören und welche lieber draußen bleiben sollten. Gehört das Brot in die Gefriertruhe, in den Kühlschrank oder doch in die Brotbox in Fensternähe? Sollten Tomaten bei Zimmertemperatur oder kühl gelagert werden?

Ob nun Tomaten,  Bananen oder Äpfel: Einige Lebensmittel werden vermehrt in Kühlschränken gelagert. Es gibt allerdings Produkte, die die Kälte gar nicht mögen und diese verlieren dadurch sogar Geschmack und Qualität.

 

GEMÜSE UND OBST

Obstkorb

Manches Obst und Gemüse fühlt sich im Kühlschrank wohl

Gemüse und Obst ist gesund, vitaminreich und lecker – aber nicht jede Sorte sollte nach dem Einkauf in den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach wandern.

Vitamine sind empfindlich –Sauerstoff, Licht, Feuchtigkeit und Hitze rücken den Winzlingen zu Leibe. Manche mögen es gerne kühl und dunkel, andere bevorzugen lieber Zimmertemperatur.

Hier finden Sie jeweils eine Gegenüberstellung davon welches Obst und welches Gemüse in den Kühlschrank kann und welches nicht.

 

OBST

Empfindlich gegen Kälte Unempfindlich gegen Kälte
Ananas Äpfel
Bananen Kirschen
Zitrusfrüchte Beerenobst
Granatäpfel Birnen
Mangos Weintrauben
Melonen Nektarinen
Papayas Zwetschgen

 

GEMÜSE

Empfindlich gegen Kälte Unempfindlich gegen Kälte
Kartoffeln Karotten
Gurken Blattsalate
Kürbis Spargel
Paprika Radieschen
Tomaten Zuckermais
Zucchini Spinat

 

ROTWEIN

Dass man Rotwein nur bei Zimmertemperatur trinken kann, ist ein Mythos. Laut Analysen des Deutschen Weininstituts sollten viele Rotweine nicht wärmer als 20 Grad sein. Weil in vielen deutschen Wohn- und Esszimmern sind die Temperaturen aber höher, ist es durchaus wünschenswert, Rotwein vor dem Servieren für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank zu legen. Die ideale Trinktemperatur liegt bei vielen Rotweinen zwischen 16-18 Grad.

Rotwein

Vor dem Trinken den Rotwein kurz in den Kühlschrank legen

 

Wer näheres zur richtigen Weinlagerung und den speziellen Kühlschränken wissen will:

Zum Weinkühlschrank

 

WAS DARF/KOMMT INS GEFRIERFACH?

Der Gefrierschrank ist sehr gut geeignet um Vorräte langfristig zu lagern. Egal ob Brot, Gemüse, Obst, Fleisch, Käse oder Fisch – im Gefrierschrank sind die Qualitätseinbuße gering und zudem bleiben Geschmack und Vitamine gut erhalten.

HALTBARKEITSDAUER IM GEFRIERSCHRANK

Verschiedene Lebensmittel Haltbarkeitsdauer (bei -18 °C)
Obst 8 – 12 Monate
Gemüse 6 – 12 Monate
Brot 1 – 3 Monate
Fleisch 3  – 12 Monate
Käse 2 – 4 Monate
Butter 10 Monate
Fisch 6 – 8 Monate
Hähnchen 8 – 10 Monate
Kräuter 6 – 10 Monate

 

AMAZON LIEFERT…

…den Einbaukühlschrank mit Gefrierfach auch kurzfristig

amazon logo

Wir arbeiten mit dem weltweit größten Online-Kaufhaus Amazon zusammen und sind stets bemüht die besten Produkte herauszusuchen um sie für Sie zu testen. Ähnliche Vergleichstabellen wie sie auf unseren Seiten zu finden sind, gib es auch auf Amazon. Es hilft immer wieder einen Blick auf Amazon zu werfen, denn Sie finden dort mehr Auswahl und außerdem noch Kundenbewertungen, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Sehen Sie hier jetzt alle Angebote zu Einbaukühlschränken auf Amazon.

zu den Amazon Angeboten

 

HERANGEHENSWEISE BEI EINEM KAUF

KUNDENBEWERTUNGEN HERANZIEHEN

Kundenbewertung

Kundenbewertungen helfen bei der Kaufentscheidung

Dank des Internets ist es in der heutigen Zeit sehr leicht Informationen über Produkte zu bekommen. Man bedenke nur wie oft wir vor der Entscheidung stehen uns etwas Neues zuzulegen und wir uns gleich auf den Weg ins Internet, beispielsweise auf Amazon, machen. Dort finden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit das gewünschte Produkt, sehen ähnliche Produkte, passendes Zubehör und vieles mehr. Für viele Menschen zählt Amazon schon als Preisvergleichsseite.

Da wir uns für das richtige Produkt entscheiden wollen wäre es am besten es vorher zu testen und dann zu entscheiden ob wir es behalten wollen oder nicht. Da das mit zu viel Aufwand verbunden ist, vertrauen wir auf die Menschen, die schon Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht haben. Das Gute an den Bewertungen ist, dass die Menschen unabhängig ihre Meinung kundtun und wir also sowohl Positives als auch Negatives über unsere mögliche Neuanschaffung erfahren.

Deswegen empfehlen wir einen Blick in die Kundenbewertungen zu werfen und dort die ersten Eindrücke des gewünschten Produktes zu bekommen.

 

TESTVERGLEICHE ZUR HAND NEHMEN

Genauso wie wir Kundenbewertungen empfehlen, legen wir Ihnen ans Herz sich Produktvergleiche / Testberichte durchzulesen. So bekommen Sie mit den Rezessionen der Kunden und den Berichten einen guten Gesamtüberblick über das gewünschte Produkt und können so die Kaufentscheidung leichter fällen.

Das Internet ist voller Produktvergleiche. Eine einfache Eingabe in eine der zahlreichen Suchmaschinen kann Ihnen auf super Artikel hinweisen und auch die Augen zu anderen Produkten öffnen.

So finden Sie auf unserer Seite Testberichte zu den besten Einbaukühlschränken mit Gefrierfach.

zu den Testberichten

 

FAZIT

Der Kühlschrank ist eines der wichtigsten Geräte im Haushalt, also lohnt es sich, ein bisschen Zeit zu investieren, um das richtige Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Ein Einbaukühlschrank mit Gefrierfach bietet Ihnen viele Vorteile. Die energieeffizienten Geräte schützen Sie nicht nur Umwelt, sondern sparen auch Geld und halten Ihre Lebensmittel kühl und gefroren!