Skip to main content

Wie funktioniert ein Kühlschrank?

Wir schließen unsere Kühlschränke an den Strom an und genießen dann ihre Funktion, ohne uns darüber bewusst zu sein, welch interessante Technik da eigentlich dahinter steckt. Wir werden Ihnen erklären wie die Technik hier funktioniert und warum man mit einem offenen Kühlschrank keinen Raum kühlen kann.

 

WÄRMEENTZUG

Wir Menschen gehen davon aus, dass ein Kühlschrank Kälte erzeugt. Denn wie entstehen sonst die niedrigen Temperaturen im Kühlschrank? Nicht durch Kälteerzeugung, sondern durch Wärmeentzug schafft der Kühlschrank das! Doch wie wird nun die Wärme aus dem Inneren gezogen?

An der inneren Rückwand des Kühlschrankes befindet sich in einem schlangenförmigen Rohr eine Kühlflüssigkeit. Diese Kühlflüssigkeit verdampft sehr schnell. So schnell, dass die Wärme im Inneren des Kühlschrankes schon ausreicht. Dieser Dampf wird dann in ein ähnliches schlangenförmiges Rohrsystem an der hinteren Außenwand des Kühlschranks weitergeleitet.

Dort kühlt dieser Dampf ab (gibt die Wärme aus dem Inneren ab) und es entsteht wieder eine Flüssigkeit. Bei bedarf wird dann die Kühlflüssigkeit wieder ins Kühlschrankinnere transportiert.

Funktionsweise Kühlschrank

Kondensation: Übergang von gasförmig zu flüssig

 

ENDE

Der Kreislauf ist damit abgeschlossen. Erkennen können Sie den Vorgang am Brummen des Kühlschranks, das manchmal einsetzt. D.h. immer wenn es im Kühlschrank zu warm wird, verdampft ein Teil der Flüssigkeit, Kompressor sowie Pumpe werden aktiviert und die Flüssigkeit wird wieder in den Kühlschrank geführt.

Die ganze Anlage ist also ein mechanisch/physikalisches System, das Wärme vom Inneren des Kühlschrankes nach außen befördert und das mit Hilfe von Kältemittel, welches zweimal seinen Aggregatzustand ändert (d.h die Flüssigkeit wird gasförmig und dann wieder flüssig).

 

WOZU BRAUCHT DER KÜHLSCHRANK DANN STROM?

StromsteckerDer Strom treibt den Kompressor an und dieser sorgt dafür, dass der Dampf aus dem Inneren nach außen transportiert wird und die abgekühlte Flüssigkeit wieder in den Kühlschrank kommt.
Mit dem Temperaturregler im Kühlschrank macht man nichts Weiteres als dem Kompressor die Aufgabe zu geben entweder schneller oder langsamer zu arbeiten, d.h. entweder schneller oder langsamer die Flüssigkeit bzw. den Dampf zu transportieren.

 

VIDEO

Die Sendung mit der Maus erklärt auf einfache Weise wie ein Kühlschrank funktioniert.

 

WEITERE FUNKTIONSWEISEN

Hier wurde die Funktionsweise eines haushaltsüblichen Kühlschrankes vorgestellt. Diese Kühlschränke werden auch Kompressorkühlschrank genannt.

Neben dem kompressorbetriebenen gibt es auch noch den Absorberkühlschrank (oder auch Gaskühlschrank genannt) und den Thermoelektrischen Kühlschrank. Diese kommen eher bei kleineren Kühlschränken wie beispielsweise dem Camping-Kühlschrank zum Einsatz.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *